…was sich ums Rad dreht…

Shimano XT Schaltwerk RD-M772-SGS Shadow


Mit dem RD-M772-SGS hält Shimano seit 2008 eine neue Generation an Schaltwerken nun auch für die XT Gruppe bereit

Gewicht Shimano XT Schaltwerk RD-M772-SGS: 226 gramm

Shimano XT Schaltwerk RD-M772-SGS Shadow | Gewicht: 226 Gramm

Wie ab dem RD-M972 in der XTR Gruppe seit 2007 hat Shimano im Modelljahr 2008 nun auch bei der renovierten XT Gruppe 770 mit dem RD-M772 ein Schaltwerk mit Shadow-Technik im Programm. Das Schaltwerk ist hierbei wesentlich flacher konstruiert und befindet sich quasi unter der Kassette geschützt innerhalb der Linie – im Schatten (engl. shadow) – zwischen Ausfallende und Reifen. Die herkömmliche Konstrukion ist breiter, sitzt seitlich und damit schlechter geschützt am Ausfallende. Weitere Vorteile bei Shadow-Schaltwerken, wie dem hier gezeigten RD-M772-SGS, sind das geringere Gewicht und die stabilere Feder, welche ein Schlagen des Schaltwerkes an die Kettenstrebe wirksamer unterbindet.

Für alle die sich fragen, warum ich mal SGS zur Modellbezeichnung dazuschreibe und mal nicht: Es gibt unterschiedliche Käfiglängen. So bedeuten SGS: langer käfig | GS: mittelanger Käfig | SS: kurzer Käfig (Version bei Saint-Schaltwerken). In der Regel gibt es bei den Shadow-Schaltwerken eine SGS- und eine GS-Version.

Der Vollständigkeit halber: RD ist die englische Abkürzung für Rear Derailleur – hinterer Kettenwechsler / hinteres Schaltwerk. FD bedeutet demnach Front Derailleur – vorderer Kettenwechsler / Umwerfer ;-).

Viele Grüße von Stefan Heidrich

Meine Bikes: CUBE AMS 125 und Poison Ethanol

P.S.: Immer eine Hand am Lenker lassen!

Beitrag kommentieren

Hier können persönliche Meinungen und Anregungen hinterlassen werden. Die Betonung liegt dabei auf persönlich! Ganz wichtig ist auch untereinander Respekt walten zu lassen. Wer meint hier jemanden bashen zu müssen: Keine Chance! Noch was: Wer eine Meinung hat, der steht auch dazu - mit seinem Namen. Deswegen wird hier um richtige Namen, und nicht um irgendwelche spaßigen Nicks, gebeten. Und nun wird fleißig in die Tasten gehauen...