…was sich ums Rad dreht…

Tour in Bild | Januar 2011 | Update zwei


Als ich heute gegen 10 Uhr los gemacht habe hatten wir -6°C. Gestört hat mich das allerdings nicht. Vielmehr hatte der heutige Vormittag einen besonderen Reiz: Die Sonne hat sich richtig viel Mühe gegeben und der mit Reif bedeckten Landschaft etwas Erhabenes gegeben. So war es auch kein Wunder, dass sehr viel Hobbyphotographen draußen waren um die Schönheit und den Zauber der Natur festzuhalten. Ich persönlich hätte jeden Kilometer anhalten und Bilder machen können. Gerade die Spreewiesen zwischen Cottbus Saspow und Döbbrick am Anfang meiner Fahrt habe ich in einer völlig neuen Perspektive betrachten dürfen. Zeit für Bilder war da nicht, weil ich mich ein paar Radfahrern vom RSC Cottbus für ein paar Kilometer angeschlossen habe. Außerdem sollte jeder bei dem bombigen Winterwetter selber raus!

Eine kleine Auswahl möchte ich dem Leser aber doch zeigen:

Spree zwischen Fehrow und Schmogrow in mit Reif bedeckter Winterlandschaft. Datum:30.Januar 2011 Photo von Stefan Heidrich

Spree zwischen Fehrow und Schmogrow in mit Reif bekleideter Winterlandschaft

Cube Ams am Spreeradweg zwischen Fehrow und Schmogrow in mit Reif bekleideter Winterlandschaft. Datum:30.Januar 2011. Photo von Stefan Heidrich

Cube Ams am Spreeradweg (selbe Stelle zwischen Fehrow und Schmogrow)

Spree zwischen Fehrow und Schmogrow in mit Reif bedeckter Winterlandschaft. Datum:30.Januar 2011 Photo von Stefan Heidrich

Spree zwischen Fehrow und Schmogrow in mit Reif bekleideter Winterlandschaft

Cube Ams zwischen Spreeradweg und Bismarckturm Burg auf einer der vielen mit Reif bedeckten Holzbrücken. Datum:30.Januar 2011. Photo von Stefan Heidrich

Reif bedeckte Holzbrücke zwischen Spreeradweg und Bismarckturm

Cube Ams zwischen Spreeradweg und Bismarckturm Burg. Reif bedeckte Holzbrücke. Froschperspektive. Datum:30.Januar 2011. Photo von Stefan Heidrich

Andersherum in Froschperspektive

Letztendlich bleibt noch zu sagen, dass Minustemperaturen trotz Sonnenschein und sehr wenig Wind vom Fahrer einiges abverlangen. Das Tempo, welches im Sommer ganz relaxt gefahren wird ist nunmehr wesentlich schwerer zu halten.

Insgesamt war es eine schöne Tour. Es ging von Ströbitz nach Saspow, dann den Spreeradweg über Döbbrick und Maiberg bis Burg. Von Burg ging es über Vetschau zurück nach Ströbitz.

Strecke: 58,7 km
Fahrzeit: 2:09:14
V-max: 43,82

Bekleidung: Oberhalb Craft Pro Zero Xtreme, Achselshirt und Gore Xenon Langarmtrikot. Hose: Gore Windstopper Contest lang und Beinlinge. Schuhe: Northwave Celsius. Die Beinlinge habe ich über den Stiefelschaft gezogen, damit auch keine Kälte hineinkriecht. Handschuhe: Vaude Estanco (gefüttert). Sonstiges: Helmuntermütze.

Viele Grüße von Stefan

Weitere Bilder zum CUBE AMS gibt es hier:CUBE AMS

Viele Grüße von Stefan Heidrich

Meine Bikes: CUBE AMS 125 und Poison Ethanol

P.S.: Immer eine Hand am Lenker lassen!

Beitrag kommentieren

Hier können persönliche Meinungen und Anregungen hinterlassen werden. Die Betonung liegt dabei auf persönlich! Ganz wichtig ist auch untereinander Respekt walten zu lassen. Wer meint hier jemanden bashen zu müssen: Keine Chance! Noch was: Wer eine Meinung hat, der steht auch dazu - mit seinem Namen. Deswegen wird hier um richtige Namen, und nicht um irgendwelche spaßigen Nicks, gebeten. Und nun wird fleißig in die Tasten gehauen...