…was sich ums Rad dreht…

Tachokabel ohne Kabelbinder


Viele Radfahrer kaufen ja aus Preisgründen nach wie vor Fahrradcomputer, bei denen die Übertragung zwischen Sensor und Halteplatte über Kabel verfolgt, zumal ja dadurch eine störungsfreie Funktion gewährleistet wird.

Wie Viele befestigen das Kabel dann an der Gabel mit – na logisch – Kabelbindern?

Wie Viele stellen nach einiger Zeit fest, dass dies vielleicht doch nicht die beste Methode – Kratzer, Scheuerstellen usw. – ist? Zumal beim gründlichen
Reinigen vom Fahrrad (der Gabel) der Kabelbinder entfernt und durch einen neuen ersetzt werden müsste?

Tacho Kabel mit Gummiring an der Gabel befestigen. Von Stefan Heidrich.

Gummiring einfach über Gabelrohr und Kabel ziehen.

Die Lösung ist ganz simpel – es muss nur kurz das Vorderrad ausgebaut werden. Das Kabel wird an der Gabel einfach an der Innenseite verlegt und mit Gummiringen
(bei den Computern von Sigam Sport sammeln sich mit der Zeit genug an, ansonsten für kleines Geld nachkaufen) über das Gabelrohr an zwei/ drei Stellen
gesichert (siehe Bild).

Auf diese Weise ist das Reinigen einfacher und gründlicher. Praktisch gibt es keine Kratzer mehr.

Viele Grüße von Stefan Heidrich

Meine Bikes: CUBE AMS 125 und Poison Ethanol

P.S.: Immer eine Hand am Lenker lassen!

Beitrag kommentieren

Hier können persönliche Meinungen und Anregungen hinterlassen werden. Die Betonung liegt dabei auf persönlich! Ganz wichtig ist auch untereinander Respekt walten zu lassen. Wer meint hier jemanden bashen zu müssen: Keine Chance! Noch was: Wer eine Meinung hat, der steht auch dazu - mit seinem Namen. Deswegen wird hier um richtige Namen, und nicht um irgendwelche spaßigen Nicks, gebeten. Und nun wird fleißig in die Tasten gehauen...