…was sich ums Rad dreht…

Shimano XT Kurbel FC-M760 ausbauen / demontieren


Anhand der Shimano XT Kurbel FC-M760 zeige ich, wie ein Großteil der Shimano Kurbeln mit aussenliegenden Lagern, wie auch FC-M761, FC-M770, FC-M771, FC-M660, FC-M661, FC-M580, FC-M581 usw. vollständig, also mit Lagern, demontiert werden

Die Bauform ist seit einigen Jahren in den Gruppen Deore, Deore LX, SLX, Deore XT, Saint und der XTR verbreitet. Ähnlich sieht es bei der Shimano XTR von 2006 bis 2010 und vielen Fremdherstellern aus.

Abbildung Kurbelkappenwerkzeug, Lagerschalenschlüssel TL-FC32 und Syntace Inbusschlüssel 5mm

Bevor überhaupt begonnen wird sind drei Werkzeuge notwendig. Dazu zählen ein 5mm Innnensechskant Schlüssel, ein Kurbelkappenwerkzeug (wie Shimano TL-FC16, abgebildet Xtreme GS 27) und der Lagerschalenschlüssel TL-FC32.

Außerdem empfiehlt sich, vor dem Beginn auf das kleinste Kettenblatt und das kleinste Ritzel zu schalten, damit die Kettenspannung möglichst gering ausfällt, wenn die Kette vom Kettenblatt gehoben wird.

Erste Klemmschraube am linken Kurbelarm lösen | FC-M 760

Zunächst müssen die zwei Klemmschrauben am linken Kurbelarm der FC-M760 gelöst werden. Erst die eine…

Zweite Klemmschraube am linken Kurbelarm lösen | FC-M760

…und dann die gegenüberliegende Klemmschraube der XT Kurbel.

Kurbelkappe mit Shimano TL-FC16, Xtreme GS 27 oder ähnlichem Werkzeug entfernen

Als nächstes wird die Kurbelkappe linksdrehend mit dem TL-FC16, Xtreme GS 27 oder ähnlichem Werkzeug gelöst..

Ausgeschraubte Kurbelkappe von Shimano XT Kurbel FC-M760

…und entfernt.

Linken Kurbelarm der Shimano XT Kurbel FC-M760 von der Achse abziehen

Nun wird der linke Kurbelarm von der Achse abgezogen.

Rechten Kurbelarm zunächst zwei Finger breit herausziehen, die Kette auf die Achse legen

Am rechten Kurbelarm der Shimano Kurbeln ist die Achse verpresst. Die rechte Kurbel der FC-M760 wird zunächst etwa zwei Finger breit heraus gezogen, dann die Kette auf die Achse gelegt und anschließend vollständig heraus gezogen. Es kann sein, dass die Kurbel sich nur schwer herausziehen lässt. Zur Abhilfe kann man einen Gummihammer verwenden, mit dem auf das Achsendstück auf der linken Seite beherzt geschlagen wird.

Demontierte Shimano XT FC-M760 Kurbel

So sieht die Tretkurbel demontiert aus.

Demontage linke Lagerschale Shimano XT FC-M760 mit dem Shimano Werkzeug TL-FC16.

Die linke Lagerschale wird nun mit dem Shimano TL-FC16 linksdrehend, also gegen den Uhrzeigersinn soweit gelöst, bis sich diese mit der Hand herausdrehen lässt.

Demontage rechte Lagerschale Shimano XT Kurbel FC-M760 mit dem Shimano Werkzeug TL-FC16

Die rechte Lagerschale löst man mit dem TL-FC16 rechtsdrehend, also mit dem Uhrzeigersinn ebenso soweit, bis sich diese mit der Hand vollständig herausdrehen lässt.

Die schwarzen Kunststoffringe zwischen Lagerschale und Rahmen sind Distanzscheiben, um die Kettenlinie für einwandfreies Schalten entsprechend anzupassen.

In einem weiteren Thema erkläre ich demnächst, wie 1. die Kettenblätter demontiert und wieder montiert werden und 2. wie die Kurbel montiert wird.

Viele Grüße von Stefan Heidrich

Meine Bikes: CUBE AMS 125 und Poison Ethanol

P.S.: Immer eine Hand am Lenker lassen!

Lesermeinungen

2 Kommentare zu “Shimano XT Kurbel FC-M760 ausbauen / demontieren”

  • gabriel E sagt:

    Hallo Spreebiker,Danke für dein beitrag.Einfach und fachmänisch erklärt.Dank deines Beitrages kann ich nun endlich mein geliebtes XTlager ein-bzw ausbauen(ohne frust)
    mfg gabriel

  • flo sagt:

    Hey, toller Beschrieb! Was aber, wenn das Innenlager verklemmt ist und nicht raus will (Rost oder was auch immer)?? Hast Du da einen Trick auf Lager?

Beitrag kommentieren

Hier können persönliche Meinungen und Anregungen hinterlassen werden. Die Betonung liegt dabei auf persönlich! Ganz wichtig ist auch untereinander Respekt walten zu lassen. Wer meint hier jemanden bashen zu müssen: Keine Chance! Noch was: Wer eine Meinung hat, der steht auch dazu - mit seinem Namen. Deswegen wird hier um richtige Namen, und nicht um irgendwelche spaßigen Nicks, gebeten. Und nun wird fleißig in die Tasten gehauen...